Sonntag, 22. März 2015

Prolog: Der erste Schamane - Bärenherz (Anna Fricke)

22.03.2015 Prolog
Ich habe dieses Buch als Rezi Exemplar von der lieben Anna Fricke bekommen. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen gleich hineinzulesen. Die Witmung ist schon der Hammer:

"Dieses Buch witme ich allen Einzelkämpfern.

Es ist für alle, die vermeindlich anders sind, all diese, die um Anerkennung ringen müssen und jene mit einem schweren Start ins Leben.

Außerdem für alle da draußen, die sich trotzdem nicht unterkriegen lassen, die immer einmal mehr aufstehen, als hinfallen."

Na wenn das nicht wunderschöne Worte sind, um in eine neue Geschichte zu tauchen! Auch so ohne die Geschichte einfach toll und aufbauend, doch ich bin mir sicher hinter so einer Witmung steckt eine sagenhafte Geschichte und vom Prolog bin ich sowieso schon sehr angetan ;)
Das erste was ich jedoch sah bevor ich den Prolog zu lesen begann, war diese wunderschöne Graphik, die sich am Anfang jedes Kapitels befindet. Das ist Liebe auf den ersten Blick. Und soll ich euch etwas verraten? Anna hat mir erzählt, dass sie sich mit diesen Grafiken besonders viel Mühe gemacht hat.

(c) Anna Fricke

Sie sagt:"Ich wollte bei diesem Buch etwas außergewöhnliches einbauen. Es sollte etwas persönliches und passendes sein, also habe ich versucht einen Bärenschädel zu zeichnen.
Ein Bärenschädel aus zweierlei Gründen: Der Bär ist der Schutzgeist und Lehrer von Varoxian in der Geisterwelt. Der Schädel steht für Varoxians Verbindung zum Reich der Toten, denn als Schamane ist man Vermittler zwischen den Welten.
Das Originalbild ist auf DIN A 4 gezeichnet und mit einem Folienstift nachgezogen. Ich habe es eingescannt und mit einem Vectorprogramm entpixelt. Danke Jennifer Jager für diesen Tipp ;-P Die kleine Flamme über dem mittelalterlichen Pergament ist das Element, das sich durch Band eins zieht. Feuer, die Kraft der starken Emotionen, sowohl Liebe, als auch Hass werden mit Rot, mit Feuer und mit Leidenschaft beschrieben und genau um diese Gefühle dreht es sich in Band eins von „Der erste Schamane.“

(c) Anna Fricke

Und einen kleinen Einblick in die Geschichte möchte ich euch auch nicht verwehren:

Wenn ein Vater seiner Tochter eine Geschichte vorliest, ist das eigentlich das Normalste auf der Welt. Doch sind Irion und Nyalia nicht Vater und Tochter und die Geschichte ist die Vergangenheit ihres eigenen Landes. Das Land nennt sich Raidaresh, hier lebten Menschen und Orcs nebeneinander. Die Menschen am Tag und die Orcs bei Nacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen