Freitag, 7. August 2015

Irrlichter - Pia Hepke

Diesmal habe ich ein etwas anderes Buch für euch und zwar Irrlichter von Pia Hepke ;)

(c) Christina Pretis

Inhalt:

"Was sind eigentlich Irrlichter?

Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?

Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?

Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten." - Klappentext

Infos zum Buch:


Taschenbuch: 178 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (18. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-1507526279

Hier ist dieses Schätzchen erhältlich.

Meine Meinung:


Seht euch nur mal dieses Cover an! Ich muss gestehen ich liebe es! Mich bringt dieses düstere blaue Bild eines Friedhofs zum Träumen. Es ist einfach richtig liebevoll mit der richtigen Menge an Düsternis gestaltet! Findet ihr nicht?

Anfangs habe ich ein wenig gebraucht um in die Geschichte eintauchen zu können, da das Buch eher auf Leser im Alter von 11-15 Jahren abzielt. Auch wird man sofort in die Geschichte hineinkatapultiert ohne sich richtig darauf einstimmen zu können. Die Charaktere sind eher flach und entwickeln sich nicht wirklich. Nachdem ich jedoch ein paar Kapitel gelesen hatte, las sich das Buch sehr flüssig und schnell. Auch die Geschichte hat sich wunderbar entwickelt und birgt sogar einen wirklich spannenden Höhepunkt, der mich dazu gezwungen hat das Buch in Einem durch zu lesen. Mich hat Nicole's und Wrin's Geschichte so gefangen gehalten. Ich würde sagen es ist ein perfektes Buch für zwischendurch, für Ferien wie auch um Leseflauten zu überbrücken, da es recht kurz und doch sehr süß geschrieben ist.

Lauras Meinung zu diesem Buch!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen