Sonntag, 15. November 2015

Black Dagger 25, Gefangenes Herz - JR Ward

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt bin ich ein riesiger Black Dagger Fan und so konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch den 25igsten Teil der Reihe zu lesen.

(c) HEYNE<

Inhalt:

Seit der Schatten Trez geboren wurde, ist sein Schicksal besiegelt. Er ist dazu bestimmt der zukünftigen Königin der s'Hisbe als Ehemann zu dienen, einer Frau die er noch nie gesehen hat. Um seinen Schicksal zu entkommen floh er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder iAm in die Welt der Menschen. Dort führte er jahrelang ein ausschweifendes Leben mit unzähligen Affären. Doch Trez ist ständig unter Druck, denn jederzeit könnten die Jäger der s'Hisbe auftauchen, um ihn zurückzubringen, damit er seine Bestimmung erfüllen kann.
Als er im Hauptquartier der Bruderschaft auf die wunderschöne Auserwählte Selena trifft, schöpft er neue Hoffnung auf ein normales Leben. Selena jedoch leidet an einer sehr seltenen Krankheit und Trez begreift, dass ihnen möglicherweise die Zeit davon läuft. Mit Hilfe der Bruderschaft setzt er alles daran Selena zu retten.



Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
Erscheinungsdatum: 09.11.2015
Serie: Black Dagger 25
Sprache: Englisch, Deutsch
ISBN: 978-3-453-31700-0
Verlag: Heyne Taschenbuch
Originaltitel: The Shadows - Black Dagger 13 (Part 1)
Übersetzer: Corinna Vierkant-Ensslin

Bei Thalia kaufen.
Bei HEYNE<  kaufen.


Meine Meinung:

JR Ward entführt einen mal wieder in die Welt der Black Dagger nach Caldwell. Diesmal erfährt mach endlich mehr über Trez Latimer, der schon in einigen der vorhergegangenen Bände präsent war.
Man sieht endlich, dass seine harte Schale auch einen weichen Kern aufweist, mit einer Spur von Romantik. Ach, jeder würde sich in ihn verlieben ich bin sicher *schwärm*. 
Die Geschichte von Trez und Selena hat mich so berührt, dass ich in der U-Bahn beim Lesen zu weinen anfing. Denn Trez ist aufgrund seiner Vorgeschichte und seiner Bestimmung so sehr belastet und Selenas Krankheit macht die Situation nicht einfacher. 
Nicht zu vergessen, die vielen Momente in denen ich laut auflachen musste, da die Brüder einfach so faszinierende und auch derbe Charaktereigenschaften besitzen.
Ich konnte das Buch mal wieder nicht aus den Händen legen, so wie die anderen 24 davor auch. Nun kann ich es kaum abwarten, zu erfahren wie es mit den beiden weitergeht, aber der nächste Band lässt noch bis Frühling auf sich warten.
Diese Welt ist einfach der perfekte Ort, um der Realität für ein paar Stunden zu entfliehen. Romantik und Action in perfekter Symbiose vereint in diesem Buch, denn natürlich existieren die Lesser immer noch und auch Wrath muss seinen Pflichten als König gerecht werden. Außerdem gefällt mir, dass die Sprache ab und zu ins Derbe abschweift, das lockert einfach das Ganze etwas auf gemeinsam mit den genialsten Metaphern, die mir je untergekommen sind.
Ich liebe die Autorin und ihren Schreibstil einfach und sie schafft es mit jedem Mal, dass ich mich in die Charaktere verliebe. <3 


Erster Absatz:

"Die Fußspuren, die er auf dem weißen Marmor hinterließ, waren rot. Rot wie ein Burma-Rubin. Rot wie das Mark des Feuers. Rot wie die Wut in seinem Bauch."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen